News
Doppelsieg in Most CZ
20.05.2016
Am Wochenende war es wieder einmal so weit, der ersten beiden Läufe der Meisterschaft standen auf dem Programm. Die Zeichen standen nicht ganz schlecht, da wir vor 2 Wochen schon einmal mit Reese in Most testen waren und er sich somit schon ein wenig an sein neues Arbeitsgerät für 2016 gewöhnen konnte. Das ist zur Zeit auch das größte Problem, die Gewöhnung an das italienische Motorrad. Unser neuer Fahrer ist zwar sehr erfahren aber ausschließlich mit der Yamaha R6. Diese beiden Motorräder sind sehr weit entfernt was Drehmoment, Schaltung und Handling angeht. Aus diesem Grund starteten wir sehr langsam und kontrolliert. Bei der ersten Quali hatte Reese leider keine freie Runde, da verschiedene Klassen sich die Rennen und Qualifikationen teilen und konnte sich somit nur Startplatz 10 sichern. Dies war eigentlich kein Problem da wir im Q2 richtig Gas geben wollten und Reihe eins möglich gewesen wäre. Leider machte uns Petrus einen Strich durch die Rechnung, denn bei strömenden Regen machte es keinen Sinn.
Rennen eins lief dann aber sehr gut. In Kurve eins konnte Reese sehr viele Fahrer überholen und musste sich nur ein Paar 1000er bei der Gesamtwertung geschlagen geben. Somit fuhren wir in unserer Wertung als erster über die Ziellinie und konnten die ersten 25 Punkte für die Meisterschaft sichern.
Rennen zwei lief noch besser. Reese hatte ein paar gute Kämpfe mit den 1000er und konnte wieder das Rennen für sich entscheiden. Wir freuen uns über den Erfolg und können es kaum erwarten in einer Woche auf der ältesten Naturrennstrecke Deutschlands dem Schleizer Dreieck an den Start zu gehen.
Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
1000PS Motorrad-Websites

Ok